Ahead by a century (Soundtrack)

Heute möchte ich euch einen Song vorstellen, den ich vor kurzem entdeckt habe: „Ahead by a century“ von der Band „The tragically hip“. Das Lied ist schon etwas älter, erlangt aber seit kurzem wieder an Bekanntheit, da es der Soundtrack der kanadischen Netflix-Serie „Anne with an E“ ist. Die Serie an sich, finde ich sehr gelungen und „Bibel TV“ widmet ihr sogar eine ganze Andachtsreihe. Das erwähne ich hier, weil der Zauber des Liedes gerade im Zusammenhang mit der Serie zum Vorschein kommt. Es ist ein Lied für alle Träumer unter uns, solche mit einer sprudelnden „Vorstellungskraft“, wie sie oft in der Serie erwähnt wird. Ein Lied für uns Künstler, die davon leben, in andere Welten abzutauchen.

Als erstes würden wir auf einen Baum klettern und vielleicht dann reden
oder still sitzen und unseren Gedanken zuhören.
Mit Illusionen, eines Tages ein goldenes Licht zu werfen.
Keine Generalprobe, das ist unser Leben.

Und dort hat mich die Hornisse gestochen.
Und ich hatte einen fieberhaften Traum.
Mit Rache und Zweifel.
Heute Nacht räuchern wir sie aus.

Du bist ein Jahrhundert voraus (dies ist unser Leben).
Du bist ein Jahrhundert voraus (dies ist unser Leben).
Du bist ein Jahrhundert voraus.

Ab dem ersten Hören des Liedes dringt sofort der schöne Klang der zweistimmigen Verse ins Ohr. Oh, ich liebe so etwas. Es erinnerte mich kurz an den Stil von „Belle and Sebastian“. Und „Counting Crows“ kamen mir auch wieder in den Sinn. Deren Musik habe ich nach Jahren wieder hervorgeholt, vielleicht schreib ich bald mal drüber, mal sehen.

Also: anhören, träumen und geniessen, am besten bei einem Waldspaziergang ganz laut mit Kopfhörern anhören und wenn keiner guckt, dem Impuls nachgeben durch den Wald zu tanzen, vertreibt den Corona-Blues :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.